Montag, 5. September 2016

Taboulé mit Gemüse und Kräutern

Kulinarische Verführung ohne Reue

Taboulé mit Gemüse und Kräutern umlegt

Couscous ist ein Gericht der afrikanischen Küche und wird in Europa immer beliebter.
Es ist in der vegetarischen Küche nicht mehr weg zu denken.
Die -Kügelchen- werden aus Gerste, Hartweizen oder Hirse hergestellt.
Wer es deftig oder orientalisch haben möchte, würzt mit Ras el Hanut oder mit Harissa


Zutaten
  • 250g Couscous
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 25g Butter, 6 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Kräutersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 100g Schalottenbrunoise
  • Zitronensaft
  • 1 Avocado
  • je ½ grüne und rote Paprika,
  • 4 Strauchtomaten
  • 1 grosse Zucchini
  • etwas rote Bete Salat
  • frischer Dill zum würzen u. garnieren
  • Radieschen, versch. Kräuter, Blütenblätter
  • Creme fraiche
  • Chilipulver
Zubereitung
  • von den Tomaten einen Hut abschneiden und entkernen
  • Zucchini in längliche Streifen hobeln, davon 12 Streifen beiseite stellen, den Rest in Brunoise schneiden, beides leicht salzen und die Flüssigkeit abnehmen
  • vom Rote Betesalat Julienne oder Würfel ausstechen
  • Paprika enthäuten und in Brunoise schneiden
  • Radieschen in Scheiben schneiden
  • Creme fraiche mit Salz und Chili verrühren, Dill unterheben
  • Zwiebel und Knoblauch in Brunoise schneiden
  • Fleisch der Avocado sehr cremig zerdrücken, mit Salz, Pfeffer, Chili und einem Spritzer Zitronensaft würzen
  • Gemüsebrühe mit 1 EL Öl aufkochen, von der Hitze nehmen
  • und Couscous einrühren, quellen lassen, Butterflocken unterheben mit einer Gabel die Körner trennen
  • Zwiebel u. Knoblauch mit Zitronensaft und Öl kräftig aufschlagen
  • mit Paprika und Couscous verrühren, abschmecken
  • Zucchiniwürfel mit etwas Creme fraiche verrühren und in die Tomaten füllen
  • Taboulé (Couscous) wie eine Strasse auf Teller anrichten
  • Kleckse von Creme fraiche und Avocadocreme rechts und links wie Pinselstriche aufstreichen
  • gefüllte Tomaten ansetzen, aufgerollte Zucchini anlegen, Rote Bete dazwischen platzieren
  • mit Radieschen und Kräuter aus garnieren
Tipp
Taboulé sollte pikant abgeschmeckt werden
das Originalrezept wäre mit Bulgur, Couscous ist leichter und feiner
Zitronensaft könnte man evtl. zur Hälfte mit weissem Balsamicoessig vermengen
es eignen sich am besten ovale Tomaten die nicht all zu gross sind und damit sie gut stehen können, anschneiden
Zucchini wirklich dünn hobeln, sonst brechen sie beim eindrehen

Ich nehme gerne junges Gemüse jeder Art, oder einfach kleine Reste die so gut verwertet werden
Blütenblätter, je nach Jahreszeit verwenden
Dieses leichte Gericht kann man als Salatplatte gut vorbereiten und wäre auch ein vegetarisches Essen
mit gewärmtem Couscous passt es unglaublich gut zu gegrillten Lammkoteletts oder zu zartem Hühnerfleisch
Brunoise sind sehr kleine und exakt gleich geschnittene Würfel

Keine Kommentare:

Kommentar posten