Donnerstag, 6. Oktober 2016

Für Naschkatzen -- Brownie Pralinen

Für Naschkatzen

Brownie Pralinen
Gluten- und Zucker frei
schnell gezaubert...

Zutaten
  • 150 g Walnüsse
  • 150 g Haselnüsse
  • 25 g Kakaopulver ungesüsst
  • 90 g Datteln
  • 50 g Aprikosen
  • 30 g Honig
  • 2 EL Rum   (Kinder?)
  • 50 g Kokosöl Extra Virgin
  • Vanillearoma
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Walnüsse grob gehackt
Vorbereitung
  • Datteln entsteinen und klein schneiden
  • Aprikosen klein schneiden
  • Datteln und Aprikosen im Rum ca eine Stunde einlegen (besser über Nacht)
  • 30 g Walnüsse grob hacken
  • Walnüsse und Haselnüsse zu Nussmehl mahlen
Zubereitung
  • Das Nussmehl mit Kakaopulver, Vanille und Salz vermengen
  • Datteln und Aprikosen mit dem Rum, dem Honig, und dem Kokosnussöl zur Nussmasse geben und einarbeiten
  • Gehackte Walnüsse untermengen
  • Fertige Masse in einen Behälter geben und mindestens 1 Stunde kühl stellen, dann zu Kugeln formen, oder zu einer Rolle und später Taler schneiden oder so wie ich es gerne mache, in Silikonformen streichen.....und kühl stellen
  • Damit die Brownie Pralinen länger haltbar sind, friere ich sie ein.
  • Sie tauen sehr schnell an und so erhält man einen süssen, kühlen Genuss

Tipp
Nüsse könnt ihr natürlich nach eurem Geschmack zusammenstellen, aber mit Walnüssen und Haselnüssen bekommt man den kräftigsten Geschmack
Anstatt zu süssem und ungesundem zu greifen, ist diese kleine Süssigkeit einfach traumhaft

Die Brownie Pralinen eignen sich sehr gut zum verschenken als kleines Mitbringsel, oder zu einer Tasse Kaffee und Tee als kleines Guetsli.......

Keine Kommentare:

Kommentar posten