Dienstag, 31. Oktober 2017

PESTO Rosso

Pestos sind in der modernen, jungen Küche gar nicht mehr weg zu denken
deshalb möchte ich einige Pesto-Rezepte vorstellen
die in meiner Küche nie fehlen dürfen
Für mich sind es Gaumenkitzler für alle Sinne
Übrigens..........Pesto heisst – zerdrücktes -

Pesto – Rosso
Tomatenpesto von getrockneten Tomaten


Zutaten
  • 200g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 30g Pinienkerne, oder Mandeln oder Walnüsse oder Cashewnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60g Grana Padano oder Parmesan (am besten am Stück und dann frisch reiben)
  • 1/4l Olivenöl

Zubereitung
die Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen
dann in kleine Stücke schneiden und mit Olivenöl in den Mixer geben und gut pürieren. Durch das Olivenöl entsteht eine feine Masse, diese Masse in ein Gefäss geben
die Pinienkerne anrösten, zerkleinern (Mixer) und untermischen
die Knoblauchzehen mit einem scharfen Messer sehr fein hacken und ebenfalls untermischen

TIPP
auch diese Pesto schmeckt nicht nur zu Pasta
als Brotaufstrich zum Apero, super lecker
als Würze für ein Risotto
oder für eine deftig schmeckende Pizza als Aufstrich, als Ersatz für Tomatensauce
und man kann es auch zu italienischen Köstlichkeiten geniessen....
nicht vergessen, nach jeder Entnahme etwas Olivenöl von bester Qualität angiessen, so behält es nicht nur die schöne Farbe, sondern hält auch länger und trocknet nicht aus.
ganz wichtig, die Pestos bitte nicht erhitzen, immer erst beim servieren zugeben denn sie verlieren sehr schnell an Geschmack und Farbe

Keine Kommentare:

Kommentar posten