Sonntag, 8. Mai 2016

SPARGEL Ein Burger für Messer und Gabel....


S p a r g e l b u r g e r
nicht nur für Teenager

Für das Gerüst braucht man zwei Kartoffel- Zucchinirösti. Oder 4....je nach Hunger.
Ist leicht herzustellen.
Rohe Kartoffel reiben. Ausdrücken und den Saft (Stärke) beiseite stellen.
Zucchini reiben, leicht salzen, etwas ziehen lassen und dann ebenfalls gut ausdrücken.
Ein Ei untermischen. Die Masse würzen mit Salz etwas weißen Pfeffer und etwas Muskatnuss.
Mini kleine Zwiebelwürfel ( Brunoise) und kleine Würfel von einer Knoblauchzehe in etwas Ghee an schwitzen, entfetten und zu der Kartoffel-Zucchinimasse geben.
Nun werden die Rösti rösch in Ghee oder Sonnenblumenöl gebraten. Sie sollten zwar rösch werden aber Vorsicht, werden sehr schnell zu dunkel.
Etwas auskühlen lassen,
Rukola oder Baby Raute auf das Rösti legen, das ganze mit Sc. Bernaise oder
Sc. Hollandaise bestreichen.
Zwei nicht zu dicke Spargelstangen in Rohschinken und zwei Stangen in Kochschinken rollen. Aufschichten, mit Bröselschmand und Eierwürfel bestreuen.
Darauf junge Blätter vom Lollo rosso, platzieren mit Rösti abdecken. Soll noch ein spezieller Pfiff mit rein.?? Käse und Speck, alles was Ihnen schmeckt.
Oder gibt es gerade ganz frische Wildkräuter...einfach als Salatersatz nehmen.

Hollandaise oder Bernaise sollte man immer dazu servieren....Denn von Sauce kann man doch nie genug bekommen.

Natürlich könnte man einen reinen Vegiburger herstellen......keinen Schinken und ohne Speck.

Meine Tipps
Brunoise sind minikleine Würfel. Semmelschmand sind Semmelbrösel in brauner Butter
geschwenkt und mit etwas Salz gewürzt.
Man schneidet am schnellsten Eierwürfel indem man hart gekochte Eier durch den Eierschneider drückt und zwar einmal längs und einmal quer. Werden alle gleich groß.

Übrigens ist der Teig vom Kartoffel-Zucchiniröst für eine vegetarische Pizza ein Traum.
Die man dann wiederum für normale Esser mit allem belegen kann, was das Herz (der Magen) begehrt.....
Ich persönlich habe beschlossen nie mehr Pizza mit Hefeteig zu essen....einfach grandios.

Das Rezept für diese Pizzavariante werde ich später hier auch veröffentlichen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten